Akupunktur

Man geht davon aus, dass die Lebenskraft "Chi" oder "QI" genannt, in bestimmten Energiebahnen strömt, welche man Meridiane oder Leitbahnen nennt. Man kann es sich vorstellen wie ein Kanalsystem, durch das die "Chi"-Energie fließt. Auf diesen Meridianen liegen Punkte mit ganz bestimmten Funktionen, ähnlich wie Schleusentore, die geöffnet oder geschlossen werden können. Über diese Punkte haben wir die Möglichkeit durch Einstechen von Nadeln oder Laser, etc. Einfluss auf das Energiesystem des Tieres zu nehmen. Wenn Chi im Körper harmonisch fließt, ist er gesund. Krankheit ist eine Störung im Chi-Fluss, was zur Folge hat, dass Yin und Yang nicht mehr in Harmonie sind.

Laserakupunktur

  • Laserakupunktur hat eine höhere Toleranz beim Hund wie mit Nadeln, da schmerzfrei!!!
  • Manchmal die einzige Möglichkeit, sehr nervöse oder ängstliche Patienten zu behandeln
  • Problemlose Behandlung bei empfindlichen oder traumatisierten Körperpartien: Kopf, Ohrpunkte, Areale mit  Hautstörungen
  • Laserakupunktur kann auch dann appliziert werden, wenn Nadelakupunktur kontraindiziert ist ( z.B.: Infektionsgefahr, Autoimmunerkrankungen etc.)

Haben Sie Fragen?

Petra Zweifel

LAUFSTARK - Praxis für Hundephysiotherapie

Tel.: 07181.994 22-32
Fax: 07181.994 22-43

info@laufstark-praxis.de

›› Kontaktformular

Anzeichen für Schmerzen

  • Allgemeine Bewegungsunlust
  • Verminderte Spielfreude
  • Schwierigkeiten beim Aufstehen / Treppensteigen / Springen etc.
  • Veränderungen im Verhalten oder gar Aggression
  • Lahmheit