Low Level Lasertherapie beim Hund

Die Lasertherapie ist eine moderne Therapieform, welche seit der Entdeckung 1960 einen unaufhaltsamen Erfolgsweg auf dem Gebiet der "sanften Therapiemethode" für Mensch und Tier bestreitet. Mit Hilfe von Lichtimpulsen u.a. im infraroten Lichtspektrum,  werden gestörte Stoffwechselprozesse so angeregt, dass die betroffenen Zellen und Gewebe wieder im absoluten Stoffwechseloptimum arbeiten können.

Wirkmechanismen von Low Level Laser Geräten

Licht bestimmter Wellenlängen und Frequenzen stimuliert die Körperfunktionen wie z.B.:

  • Bioenergetisches Zellgedächtnis
  • Zellstoffwechsel
  • Vasodilatation und damit Verbesserung der Mikrozirkulation
  • Lichtenergie regt die Strömung von Flüssigkeiten an
  • Harmonisierung des Muskeltonus
  • Förderung u.a. der Endorphinausschüttung (z.B.: bei der Laserakupunktur)

Wirkeffekte der Lasertherapie

  • Unterstützung der Gewebsregeneration
  • Förderung der Wundheilung
  • Transport von kinetischer Energie an Störfelder
  • Reduktion entzündlicher Schwellungen
  • Anregung des Lymphatischen Flusses
  • Schmerzreduzierung

Indikationen für Lasertherapie

  • Schmerzen des Bewegungsapparates (Arthrosen etc.)
  • Förderung des Stoffwechsels von Muskeln und Bändern, Sehnen
  • Ekzeme („Hot Spots“) und andere Hauterkrankungen
  • Ergüsse (Hämatom, Serom, Abszess)
  • Behandlung von Störfeldern
  • Behandlung von Narben
  • Verbesserung der Wundheilung

Film von Peter Rosin zum Thema Lasertherapie

Tierärztliche Behandlung

Die Hundephysiotherapie sollte eine tierärztliche Behandlung niemals ersetzen, sie ist allerdings eine sinnvolle Ergänzung. Durch die Kombination der tierärztlichen Behandlung und der Physiotherapie erhält Ihr Tier die bestmögliche Versorgung.

Haben Sie Fragen?

Petra Zweifel

LAUFSTARK - Praxis für Hundephysiotherapie

Tel.: 07181.994 22-32
Fax: 07181.994 22-43

info@laufstark-praxis.de

›› Kontaktformular